“Ein absolutes Highlight war die Uraufführung des Abends: Andri Joël Harison komponierte ein „Schlaflied“ nach Paul Celan, elegisch und sanft an Orchesterlieder von Richard Strauss gemahnend. Erich Polz am Pult beschwört mit dem elfköpfigen Ensemble großes Kino, der Tenor von Lorin Wey riss das Publikum zu hörbaren Begeisterungsbekundungen hin.”

Online Merker

"Die strahlende Persönlichkeit des jungen Musikers verstärkte darüber hinaus dieses Glücksgefühl der Leichtigkeit des Seins. Seine Eigenkomposition „Fledermaus-Fantasie“ – höchst virtuos und raffiniert über die Melodien von Johann Strauß‘ Oper geschrieben – war ein großer Genuss für die anwesenden Gäste."

Österreichisch-Japanische Gesellschaft

“Ein beeindruckendes musikalisches Statement.”

Wiener Bezirksblatt

15

15:00

Januar

Faschingskonzert

Wien
Studiokonzert des Opernstudios der Wiener Staatsoper

Gustav Mahler-Saal der Wiener Staatsoper | 15 Uhr

   IN PLANUNG   

x

19:00

Juni

Konzert und Buchpräsentation   Wien

mit neuen Eigenkompositionen sowie Werken von Josef Nejez

Erste Buchpublikation (2020)

Josef Nejez: Sein Leben und sein Werk - unter besonderer Berücksichtigung seiner Missa pro vita ascendente Op. 100

ISBN 978-3-339-11800-4